Von Radiosonden bis zu High-End Wetterstationen

Die E+E Meteorologie-Produktpalette:

 EE33-M 
High-end Feuchte- und Temperatursensor         
 EE260
Beheizter Feuchte- undTemperaturfühler         
 EE08 
Miniatur Feuchte- und Temperaturfühler 
 HMC03M / HC103M2 
Feuchtesensorelemente für Radiosonden

Hochgenau. Zuverlässig. Bewährt.

Namhafte Meteorologie-Institute wie der Deutsche Wetterdienst (DWD), das Königlich Holländische Meteorologie Institut (KNMI) oder die Österreichische Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) vertrauen seit Jahren auf Feuchtemesstechnik von E+E Elektronik.

  • EE33-M Feuchte und Temperatur Sensor
    Der EE33-M Feuchte- und Temperatursensor eignet sich für anspruchsvolle meteorologische Anwendungen
  • EE33-M Sensor mit Strahlungsschutz
    Der EE33-M Feuchte- und Temperatursensor lässt sich problemlos mit einem Strahlungsschutz einsetzten
  • HMC01 Feuchtesensorelement
    Das Feuchtesensorelement wird durch das einzigartige E+E Coating optimal vor Verschmutzung und Korrosion geschützt

EE33-M

High-end Feuchte und Temperatur Sensor

Der EE33-M ist dank seiner innovativen Features für besonders anspruchsvolle meteorologische Anwendungen geeignet:

 Das duale Heizsystem (Sensorelement- und Fühlerheizung) verhindert ein Betauen des Sensors und der Filterkappe. Dies sorgt für eine sehr kurze Ansprechzeit und eine schnelle Erholung nach Betauungsbedingungen.

Das Funktionsprinzip mit getrennten Feuchte- und Temperaturfühlern ermöglicht genaue Messungen selbst bei permanenter Hochfeuchte.

Das einzigartige E+E Sensor-Coating schützt das Feuchtesensorelement optimal vor Verschmutzungen und Korrosion.

Die Verwendung eines modernen, zwangsbelüfteten Strahlungsschutzes ist problemlos möglich.

EE260

Beheizter Feuchte- und Temperaturfühler

Der EE260 eignet sich für die zuverlässige Wetterüberwachung im Straßenverkehr oder auf Flughäfen sowie andere anspruchsvolle Meteorologie-Anwendungen.

Die Sensorelement- und Fühlerheizung ermöglicht eine präzise und kontinuierliche Feuchtemessung selbst im Hochfeuchtebereich.

Aufgrund seiner kompakten Bauform ist der EE260 mit handelsüblichen Sensor-Schutzhütten kompatibel.

 Innovatives Design mit integriertem T-Sensorelement

 E+E Sensor-Coating zum Schutz vor korrosiven und elektrisch leitenden Verunreinigungen

 Robustes IP67 Gehäuse aus UV- und hitzebeständigem Elastomer

 Zwei frei konfigurierbare Spannungsausgänge

 RS485-Schnittstelle mit Modbus RTU-Protokoll

 Berechnung weiterer feuchtebezogener Messgrößen (Td, dv, r,…)

  • EE260 Feuchte- und Temperaturfühler
    Der EE260 verfügt über eine Sensorelement- und Fühlerheizung
  • EE260 mit Strahlungsschutz
    Der kompakte Fühler kann in handelsüblichen Sensor-Schutzhütten montiert werden
  • EE08 Feuchte und Temperatur Fühler mit M12-Stecker
    EE08 Feuchte und Temperatur Fühler mit M12-Stecker.
  • EE08 Feuchte und Temperatur Fühler mit Kabel.
    EE08 Feuchte und Temperatur Fühler mit Kabel.
  • EE08 mit Strahlungsschutz
    Für den EE08 ist ein optionaler Strahlungsschutz erhätlich.

EE08

Hochgenauer Miniatur Feuchte- und Temperaturfühler

Der EE08 zeichnet sich durch eine hohe Messgenauigkeit und einen weiten Temperatureinsatzbereich aus.

Der Miniatur-Fühler verfügt über einen kombinierten Analog- und Digitalausgang und ist wahlweise mit Kabel oder M12-Stecker erhältlich.

Für Meteorologie-Anwendungen kann der EE08 mit einem optionalen Strahlungsschutz verwendet werden.

 Passiver T-Ausgang

 E+E Sensor-Coating

 Sekundenschnell austauschbar

 Geringe Leistungsaufnahme

 Kurze Einschaltzeit

 

 

HMC03M

Beheiztes Feuchtesensorelement für Radiosonden

Höchste Genauigkeit und kurze Ansprechzeiten auch bei niedrigen Temperaturen sind die Vorteile des HMC03M.

Der integrierte Heizwiderstand sorgt für eine rasche Erholung des Sensorelements nach Betauung oder Vereisung. Daher eignet sich das HMC03M Element besonders gut für Wetterbeobachtungen in der oberen Atmosphäre.

HMC03M Sensorelemente sind für die automatisierte Verarbeitung mit anschließendem Reflow-Löten geeignet.

 Sehr kurze Ansprechzeiten bei niedrigen Temperaturen (siehe Grafik)

 Arbeitsbereich Feuchte: 0…100 % rF

 Arbeitsbereich Temperatur: -80…60 °C

 Abmessungen: 5,85 x 2,85 mm

  • Beheiztes Feuchtesensorelement HMC03M
    Das beheizte Feuchtesensorelement HMC03M eignet sich insbesondere für Wetterbeobachtungen in der oberen Atmosphäre
  • Ansprechzeit HMC03M
    Ansprechzeiten des HMC03M Feuchtesensorelements

HC103M2

Kapazitives Feuchtesensorelement für Radiosonden

Aufgrund ihrer kurzen Ansprechzeit sind die Feuchtesensorelemente der HC103M2 Serie ideal für den Einsatz in Radiosonden.

Die ausgezeichnete Linearität über den gesamten Feuchtebereich und die Reproduzierbarkeit der Temperatur-Querempfindlichkeit ermöglichen eine einfache Auswertung des Sensorelements.

Die Sensorelemente sind für die automatisierte Verarbeitung mittels SMD-Equipment mit anschließender Reflow-Lötung ausgelegt.

 Sehr kurze Ansprechzeiten bei niedrigen Temperaturen (siehe Grafik)

 Arbeitsbereich Feuchte: 0…100 % rF

 Arbeitsbereich Temperatur: -80…60 °C

 Abmessungen: 5,85 x 2,85 mm

  • HC103M2 Feuchtesensorelement
    Das HC103M2 Feuchtesensorelement ist ideal für den Einsatz in Radiosonden
  • Ansprechzeit HC103M2
    Ansprechzeiten des HC103M2 Feuchtesensorelements
  • E+E Elektronik Firmensitz
    E+E Elektronik Firmensitz in Engerwitzdorf/ Österreich.

E+E Elektronik - Your Partner in Sensor Technology

E+E Elektronik entwickelt und produziert Sensorelemente, Sensormodule und Sensoren für Feuchte, Temperatur, Taupunkt, Feuchte in Öl, Luftgeschwindigkeit, Durchfluss, CO2 und Druck.

Die Hauptanwendungsgebiete für E+E Produkte liegen in der HLK- und Gebäudetechnik, industriellen Messtechnik und der Automobilindustrie.

Ein zertifiziertes Qualitätsmanagement-System gemäß ISO 9001 und IATF 16949 stellt höchste Qualitätsstandards sicher.

E+E Elektronik unterhält ein weltweites Vertriebsnetzwerk und ist mit eigenen Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Italien, Korea, China und den USA vertreten.

Das akkreditierte E+E Kalibrierlabor ist vom österreichischen Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV) mit der Bereithaltung der nationalen Messnormale (Etalons) für Feuchte, Taupunkt, Luftströmungsgeschwindigkeit und Gaskonzentration CO2 als designiertes Institut / NMI beauftragt.